Guten Nachmittag! 07.12.21, 12:40 Uhr

Das Vollgeld Konzept der Monetative - Attac-Palaver

266 Aufrufe

1   0


... und andere Vorschläge zum Umgang mit Buchgeld, Bargeld und Kreditvergabe.


Bargeldlose Zahlungen nehmen immer mehr zu, gerade in Corona-Zeiten. Wir verlassen uns immer mehr auf das sogenannte „Buchgeld“ oder Giralgeld. Aber wer schöpft dieses Geld? Ist die private Geldschöpfung rechtens? Führt sie nicht zu Inflation und Wirtschaftskrisen? Sollten wir nicht ein „Vollgeld“ einführen, dessen Schöpfung vollständig bei der öffentlichen Zentralbank liegt – oder zumindest dessen Anteil durch die Einführung von Digitalem Zentralbankgeld erhöhen?

Weiter:
Buchgeldschöpfung privat durch Banken – Vor- und Nachteile.
Kredite an Firmen und Private: Wer entscheidet? Gesellschaftliche Entscheidung darüber, wer einen Kredit bekommt? Basisdemokratie?
Umgang mit Krediten für den Staat.
Geldschöpfung des Staates, um mehr ausgeben zu können? Wieviel Geld kann ein Staat drucken, ohne eine Inflation auszulösen?
Können Regierungen nicht mit Geld umgehen?
Kann das private Bankensystem nicht mit Geld umgehen?
Vollgeld-Konzept der Monetative und andere Ansätze; Pro-und Kontra.


Referent: Simon Sonnenberg, Autor, Mitglied der Monetative e.V., https://monetative.de/author/simon-sonnenberg/
Mehr: https://monetative.de/

Kurzlink zu dieser Website: http://t1p.de/attacm-palaver09-2020

Mehr anzeigen


Posts

0 Posts